Prävention von Alkoholismus in der Bevölkerung

Prävention von Alkoholabhängigkeit kommt es drei Hauptarten:

  • Primär: findet in Form eines Gesprächs, anzeigen motivierenden Videos, das hören des Kurses Interviews mit Menschen, die zuvor Alkohol getrunken. Sehr oft Menschen, die besiegten seine Abhängigkeit, Blick in die Touristenorte der Jugend und Schüler, die Förderung nüchternen lebensstil. In der Regel werden solche Gespräche reduziert auf die Geschichten über die negativen Folgen des Missbrauchs für die inneren Organe und des ganzen Organismus, über die psychischen Probleme der Kranken Menschen und die fortschreitende Zerstörung Ihrer Persönlichkeit, Probleme mit der Karriere, Ihrer Familie, Ihren Freunden.
  • Sekundär: ist ein treffen und Gespräche mit Menschen, die im Moment durch die Behandlung von Alkoholismus, mit den Mitgliedern Ihrer Familie, die sollten unterstützen und helfen Menschen mit Suchterkrankungen und auch Sie selbst brauchen psychologische Hilfe und Unterstützung, so wie der Kampf gegen Alkoholismus in der Familie ist ein komplexer und langwieriger Prozess.
  • Tertiäre: Besuch der Menschen abhängig von Alkohol Gesellschaften und Gruppen der anonymen Alkoholiker. Menschen, die versuchen, loszuwerden, Alkoholismus, müssen Sie ständig reden über Ihre Probleme und Erfahrungen, aber sehr oft ist es schwierig, Menschen zu finden, der kann Sie hören und nicht verurteilen, hilft Ihnen, das Problem und seine Erfahrungen. Zu diesem Zweck erstellt die Gesellschaft der anonymen Alkoholiker, wo die Menschen sprechen miteinander, teilen Ihre Erfahrungen, sondern auch mit Ihnen ein professioneller Psychologe.
Ne vocatus abusus inter alumni

Prävention von Alkoholismus bei Schulkindern

Programm zur Prävention von Alkoholismus bei Schulkindern berechnet werden soll in zwei Gruppen:

  • Jüngere Schüler.
  • Die mittlere und ältere Altersklasse.

Präventive Programme sollten durchgeführt werden in jeder Bildungseinrichtung – Sie sollten individuell betragen für ein bestimmtes Kontingent der Kinder und Eltern, dabei die Aktualisierung und Anpassung müssen Sie vornehmen, jährlich.

Kinder im Alter von elf Jahren nicht beginnen, Alkohol zu trinken, aber es tun können, die Ihre Eltern, also genau die Arbeit mit den Eltern ist ein wichtiger Teil solcher Programme. Der Klassenlehrer muss die Eltern rechtzeitig erkennen zu können, die leiden von Alkoholismus, und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Wenn die Zeit nicht das Problem sehen, das Kind wird der potenzielle Alkoholiker und in der Zukunft wird von Alkoholabhängigkeit leiden. Erkennt ein Kind, das erzogen wird in der unglücklichen Familie in denen Sie trinken, können Sie durch solche Zeichen:

  • Minderleistung.
  • Fehlzeiten Unterricht.
  • Die Verletzung der Regeln des Verhaltens im Unterricht, Schlägereien mit Mitschülern.

Solche Kinder versuchen, die Aufmerksamkeit der Erwachsenen, in diesem Fall Lehrer, weil Sie wissen, dass auf eine schlechte Tat Erwachsene schneller die Aufmerksamkeit, als auf dem gute. Empfohlen wird die Durchführung der Elternabende mindestens einmal im Monat, was zulassen wird, die Klasse studienführer Bild als ganzes zu bewerten. Wenn die Eltern regelmäßig in die Versammlungen und beteiligen sich aktiv am Leben Ihrer Kinder, in der Familie alles in Ordnung ist.

Wenn die Eltern gehen nicht auf den Kontakt mit dem Lehrer und den Versammlungen kommen, dann müssen Sie denken über die Teilnahme der Familie an Alkoholsucht und versuchen, ein treffen mit solchen Eltern individuell zuweisen bequem für Sie Zeit und sprechen Sie über den Fortschritt, und die schulischen Probleme Ihrer Kinder.

Prävention von Alkoholismus bei den älteren Schülern und Studenten

Ne alcoholism inter senior alumni, alumni et

Unter den Schülern der jüngeren Klassen viel einfacher Prophylaxe des Alkoholismus, indem er Ihnen Rollen und streichen Gespräche wiederum Jugendliche denken selten über Ihre eigene Gesundheit oder die Gesundheit Ihrer zukünftigen Kinder, so dass solche Veranstaltungen nicht leisten das gewünschte Ergebnis.

Zu warnen Alkoholabhängigkeit unter älteren Schülern und Studenten, müssen Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Lassen Sie Jugendliche so wenig wie möglich freie Zeit: laden Sie Ihre Hausaufgaben, einbeziehen in alle möglichen schul-und studentischen Veranstaltungen, zum Beispiel, die Erledigung der schulischen Ecken und Standplätzen, studentische Gruppenarbeit an Projekten, die Teilnahme an Olympiaden und Wettbewerben.
  • Die Durchführung von Sport-und Freizeitaktivitäten mit obligatorischer Teilnahme: aktiven lebensstil ist das beste Mittel zur Prävention und teenageralkoholismus von Kindern einen gesunden lebensstil zu fördern, wenn Schüler oder Studenten müssen unbedingt besuchen Sportvereine bei der Schule, bei Ihnen gibt es freie Zeit auf den Konsum von Alkohol.
  • Wandern: in den Ferien oder an Wochenenden Jugendliche und Studenten haben sich gewährt und können, Alkohol zu trinken, am besten nehmen Sie Ihre Zeit, organisieren einer Wanderung in den Wald zum See, Reise zum Meer, Wandern in den Bergen mit einer übernachtung.

Prävention von Alkoholismus unter Jugendlichen und Studenten durchgeführt und auf Landesebene: zu verkaufen ist verboten alkoholische Getränke an Personen unter achtzehn Jahren, sowie nach 21-00 in einigen Regionen und nach 22.00 Uhr auf dem gesamten Territorium des Landes.

Prävention des weiblichen Alkoholismus

Der weibliche Alkoholismus unheilbar ist längst eine erwiesene Tatsache, von Wissenschaftlern, Frauen, die nie in der Lage, vollständig loszuwerden, die Abhängigkeit, in jeder schwierigen Situation werden Sie wieder trinken, versuchen, Weg von Ihren Problemen.

Die Masse des Wassers in den weiblichen Körper auf zwanzig Prozent weniger als bei Männern, den Körper der Frau nicht für alkoholische Giftstoffe, so dass im Laufe der Zeit gebildet und eine schwere Form der Abhängigkeit. Es gibt nur einen Ausweg für die Bekämpfung der weiblichen Alkoholismus – Prävention.

Junge Mädchen meistens gar nicht darüber nachdenken, dass nicht in der Lage, in Zukunft Alkohol zu verweigern, also vom frühen Schulalter mit Ihnen sollte erläuternde Gespräche. Erklären Sie Ihnen, dass das trinken von alkoholischen Getränken im Laufe des Jahres ein oder zwei mal pro Woche ruft die Abhängigkeit ist nicht heilbar, aber bereits nach zwei bis drei Jahren mit einem leichten Alkohol (Martini, Champagner, Wein) Mädchen gehen auf eine starke Alkohol, ohne zu denken über Ihre Gesundheit.

Betrunken Mädchen schlecht kontrollieren Ihr Verhalten, was dazu führen kann, ungeschützten sexuelle Handlungen und einer ungewollten Schwangerschaft, auch die Vorstellung des Kindes in einer Alkoholvergiftung ist sehr gefährlich sowohl für das Baby als auch für die Mutter.

Im älteren Schulalter oder in der Studienzeit muss ein Gespräch über die Möglichkeiten der Verhütung einer ungewollten Schwangerschaft, die Abwehr der Mädchen auf einer Exkursion in Medical Museum, wo sind die Proben der Früchte mit genetischen Pathologien, die durch Missbrauch von Ihren Müttern saufen.
Feminam alcoholism est insanabilis

Prävention von männlichen Alkoholismus

Für die Prävention des Alkoholismus unter den Männern können Sie die folgenden Methoden verwenden:

  • Gruppengespräche, die als effektiver als individuelle.
  • Arbeitgeber und Chefs von Unternehmen, bei denen funktioniert Herrenmannschaft, müssen Sie fördern Sport und einen gesunden lebensstil, organisieren regelmäßige Freundschaftsspiele im Fußball, Volleyball und anderen Sportarten zwischen den Teams und den Abteilungen.

Prophylaxe des Alkoholismus Mann verbringen kann und sich wie zu Hause:

  • Alle Gerichte müssen das Lorbeerblatt hinzufügen, die Sie davor bewahren, den Mann nicht nur vor Erkältungs-Krankheiten, sondern auch von Alkoholabhängigkeit, da reduziert das verlangen nach Alkohol süchtig.
  • Täglich mit Tee brauchen, Essen Sie zwei bis drei Teelöffel Honig, bestehend aus Glukose und Maltose, die der Körper zu bewältigen sucht.

Statistiken Alkoholabhängigkeit

Nach der Statistik in Russland, im Durchschnitt beginnen Kinder, alkoholische Getränke ab vierzehn Jahren. Schieben Sie Sie dazu können die folgenden Faktoren:

  • Die angespannte Situation in der Familie (anhaltende Konflikte, Skandale, Krankheit von Angehörigen).
  • Die Beziehungen zwischen Gleichaltrigen (Kämpfe und Konflikte in der Schule, der Universität, keine Freunde).
  • Verlangen nach Beliebtheit: heute Jugendliche glauben, dass Alkohol trinken «trendy» und «cool», nicht bewusst sein Schaden für den Körper, Sie gehen irrtümlich davon aus, dass der Konsum von Alkohol in der Lage, machen Sie immer beliebter und entspannt, hilft neue Freunde unter den anderen Geschlecht und die Privatsphäre zu schaffen.
Statistics vocatus adjectio
In sechzig Prozent der Fälle Jugendliche beginnen, Alkohol zu trinken unter dem Einfluss von Ihren alkoholabhängigen Eltern oder andere Familienmitglieder, und in der vierzig Prozent der Kinder werden in die Alkohol aufgrund der Tatsache, dass Sie nichts in Ihrer Freizeit tun, die Sie müde von am Computer sitzen und Musik hören.

Mehr als sechzig Prozent der Jungen Mädchen im Alter von vierzehn bis siebzehn Jahren alkoholische Getränke nur in den Gesellschaften Gleichaltrigen, und vierzig Prozent den Wunsch, trinken Alkohol und alleine. Wenn die Eltern bemerken, Reizbarkeit, erhöhte Angst der Tochter, Grobheit, Absinken der schulischen Leistungen in der Schule, dann muss er mit Ihr reden, dann bitten Sie um Hilfe bei einem Psychologen.

29.04.2018